Tierschutz ist uns wichtig!

"Wegbereiter für mehr Tierschutz"

Vion ist Motor für mehr Tierwohl in Holland und Deutschland. Vor mehr als sechs Jahren startete unter wesentlicher Beteiligung von Vion in den Niederlanden das Beter-Leven-Programm für den Lebensmittelhandel. Ein gutes Jahr später begann Vion in Deutschland zusammen mit Wissenschaftlern namhafter Universitätsinstitute und Forschungsanstalten, dem Deutschen Tierschutzbund und Vertretern des Lebensmitteleinzelhandels, Kriterien zu entwickeln, nach denen mehr Tierwohl in die Ställe einzieht. Ergebnis dieser Arbeit war das Tierschutzlabel des Deutschen Tierschutzbundes.

Weiterlesen

Aktuelles

Vion unterstützt Universitäten bei der Erforschung von Jungebermast

Die Nutztierhaltung in Deutschland steht vor einer ihrer größten Herausforderungen: Ab 2019 ist die betäubungslose Kastration von Ferkeln aus Tierschutzgründen gesetzlich verboten. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Göttingen und Bonn haben nun in Zusammenarbeit mit der Vion Food Group und weiteren Partnern aus der Wirtschaft untersucht, inwiefern die Mast von Jungebern eine ernstzunehmende Alternative sein könnte. Die Ergebnisse liegen nun vor und sind in agrarwissenschaftlichen Publikationen wie dem Journal of Agriculture and Food Chemistry veröffentlicht worden.

Weiterlesen

Expertengespräch: Nutztierhaltung auf dem Prüfstand

Vion ist beim Thema Tierschutz in einem ständigen Dialog mit den Beteiligten und an einem qualifizierten Meinungsaustausuch interessiert. Dr. Heinz Schweer, Direktor Landwirtschaft bei Vion, moderiert ein lebhaftes Gespräch zwischen dem Vorsitzenden des Wissenschaftlichen Beirats (WBA) Prof. Harald Grethe (Foto links) und Dr. Bernhard Krüsken (Foto rechts), dem Generalsekretär des Deutschen Bauernverbandes (DBV). Grethe berät die Bundesregierung bei der Agrarpolitik und hat derzeit bei den Bauern einen schweren Stand. Das Gutachten „Wege zu einer gesellschaftlich akzeptierten Nutztierhaltung“ bringt viele Landwirte auf die Palme. Nun stellt der Agrarwissenschaftler an der Berliner Humboldt-Universität sein Büro zur Verfügung, um mit Dr. Krüsken zu diskutieren. Am Ende stellt sich heraus, dass die beiden inhaltlich gar nicht die sprichwörtlichen Meilen voneinander entfernt sind.

Weiterlesen

Videos zu dem Thema

Für mehr Tierschutz:

  • Tierarzt
  • Promotion: Qualitäts- und Informationsmanagement in der Wertschöpfungskette Fleisch
  • Seit 2007 Manager bei der Vion Food Group
  • Schwerpunkte: Lebensmittel­sicherheit, Tierschutz und Veterinärangelegenheiten im Export
  • Verbandstätigkeiten: Verband der Fleischwirtschaft (VDF), International Food Standards(IFS), sowie Gremien im Qualitätssicherungsprogramm QS.
  • Promovierter Landwirt
  • Seit 2007 Aufsichtsratsvorsitzender der Vion Zeven AG
  • Seit 2007 Direktor Landwirtschaft Vion Food Deutschland
  • 1992 bis 2007 Vorstandsvorsitzender der Premium Fleisch AG Zeven und Lingen
  • Mitinitiator der Tierwohldiskussion in deutschen Fleischunternehmen
  • Promovierte Tierärztin
  • Promotion zum Thema risikoorientierte Schlachttier- und Fleischuntersuchung
  • Seit 2011 bei der Vion Food Group
  • währenddessen Forschungsprojekt an der Universität Wageningen, Niederlande
  • Schwerpunkte: Lebensmittelsicherheit, Tierschutz, Forschung
  • Promovierter Landwirt
  • Seit 2012 bei der Vion GmbH
  • 2010 – 2012 Mitarbeiter der Viehvermarktung Walsrode-Visselhövede
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni Kiel mit Promotion im Juli 2010
  • Landwirtschaftliche Ausbildung: Schweinemastbetrieb, Milchvieh- und Bullenmastbetrieb